Close

9 Wege, deine Angst vor der Zukunft zu überwinden

Angst vor der Zukunft

Veränderung kann für uns alle eine durchaus beängstigende Sache sein. Wenn du eine Veränderung in deinem Leben anstrebst, steuerst du dich selbst in unbekanntes Gebiet. Und es ist durchaus normal, dass sich ein wenig Angst vor der Zukunft einstellt: Du reist von einem sicheren Ort zu einem, wo du nicht genau weißt, was passieren wird.

Die Wahrheit ist, dass es nichts gibt, was du tun kannst, um den Wandel aufzuhalten. Unsere Welt verändert sich ständig. Das Beste, was du für dich tun kannst, ist, zu lernen, wie du mit diesen Veränderungen und somit auch mit deiner Angst vor der Zukunft umgehen kannst. Und du wirst bald dahinter kommen, dass es keinen Grund für deine Angst gibt!

Hier ist eine Liste von Strategien, um deine Angst vor der Zukunft zu überwinden:

1. Positive Gedanken

Erkenne an jeder Art von Veränderung einen möglichen positiven Aspekt. Anstatt darüber nachzudenken, was schief gehen könnte, stelle dir vor, dass alles gut geht. Die richtige Einstellung ist dabei entscheidend.

2. Lebenslanges lernen

Denke an einige der vergangenen Veränderungen in deinem Leben, die du in deinem Leben durchgemacht hast und erkenne alle positiven als auch negativen Aspekte daran. Unabhängig davon, ob es sich positiv oder negativ entwickelt hat, ist es wahrscheinlich, dass du eine wichtige Lektion für dein Leben gelernt hast. Heißt im Klartext: Die Angst vor der Zukunft ist deswegen auch ein Stück weit unbegründet, weil jede Art von Veränderung dir wichtige Erfahrung und Lebenslektionen lehrt, also auf dein Weisheitskonto einzahlt. 

3. Schreibe deine Gedanken auf

Das Aufschreiben deiner innersten Gedanken kann eine ähnliche Befreiung bieten, wie wenn du dich einem lieben Menschen anvertraust. Veränderungen können beängstigend sein, aber wenn du deine Gedanken regelmäßig niederschreibst, wird sich daraus viel Mut entwickeln, der aus dir selbst kommt und du wirst die Angst vor der Zukunft überwinden.

4. Versuche es mit Selbsthypnose oder Meditation

Selbsthypnose und Meditation sind dafür bekannt, dass sie dich dabei unterstützen, deine Gedanken, deine Achtsamkeit und deine Aufmerksamkeit zu lernen. Diese Techniken helfen dir nicht nur dich zu entspannen, sondern klären auch deinen Blick auf die jeweiligen Lebenssituationen. (Hier mehr zum Thema Meditation) 

Angst vor der Zukunft2

5. Positive Motivation

Wenn du deine Angst vor der Zukunft überwinden willst, musst du die Veränderung auch wirklich wollen. Wenn du das tust, unternimmst du alles, was nötig ist, um dich zu motivieren. Wie du mehr über deine innere Kraft und Techniken zur Selbstmotivation findest, zeige ich dir hier. 

6. Bleibe in der Gegenwart

Der Fokus auf das Jetzt, also den gegenwärtigen Moment kann dir helfen, jede Angst vor der Zukunft zu überwinden. Es ist leider so einfach, über die Vergangenheit jammern oder sich Sorgen über die Zukunft zu machen. In Momenten des Selbstzweifels, konzentriere dich nur auf das, was du gerade tust. Sei im Moment und lerne ein paar Achtsamkeitsübungen. Dieser gegenwärtige Moment ist alles, was du hast, also kannst du ihn genauso gut genießen!

Passender Artikel:  9 gut gemeinte Ratschläge, die du bekommst, wenn du selbstbestimmt leben und arbeiten willst

7. Die Zukunft aufteilen

Wenn eine große Veränderung in dein Leben auf dich zukommt, wird es dir helfen, diese Veränderung in eine Reihe kleinerer Schritte zu zerlegen. Dies wird dazu führen, dass du dich weniger überfordert fühlst, wenn du einen konkreten Plan hast, wie du Veränderungen in deinem Leben angehst und wie du deine Ziele erreichst. 

8. Die richtige Zeit

Denke daran, dass immer der richtige Zeitpunkt ist, sich zu ändern. Schiebe wichtige Dinge in deinem Leben nicht vor dir her, weil du glaubst, Angst vor der Zukunft zu haben. Gehe die Dinge an, nimm sie in die Hand und die Zweifel werden verschwinden.

9. Der Backup-Plan. 

Wenn du dich auf einen Weg der Veränderung begibst, kann es diese scheinbar große Unbekannte sein, das dir am meisten Unbehagen bereitet. Wenn möglich, planen diese Schritte sorgfältig durch (Hier mehr zum Thema „Lebensplan“. Denke über alle möglichen Szenarien und Ergebnisse nach – positiv oder negativ – und machen dann einen Plan. Je konkreter du wirst, wie du mit bestimmten Lebenssituationen umgehst, wirst du deine Ängste vor der Zukunft abbauen und dich ein Stück weiter sicherer fühlen.

Angst vor der Zukunft oder Veränderung zum Besseren?

Ohne Veränderung wirst du im Leben einfach nicht durchkommen. Das Leben macht nämlich einen Großteil der Rechnung ohne dich. Also kannst du genauso gut lernen, dich diesem Lebensfluss hinzugeben und zu lernen, wie man loslässt. 

Sicher, das ist leichter gesagt als getan, aber zu lernen, wie man besser mit Veränderungen im Leben umgeht, wird dich ein Stück weit aus deinem Hamsterrad holen und alle Aspekte deines Lebens verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, das passt natürlich ;-)

Artikel von

Markus Cerenak

Markus Cerenak

Markus Cerenak hat die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad ins Leben gerufen. Er möchte mit dieser Webseite Menschen unterstützen ihre Leidenschaft im Leben zu finden. Das zu tun, was sie lieben und nicht eine Sekunde davon als Arbeit empfinden. Und dir helfen alle Hamsterräder endgültig aus deinem Leben rauszukicken!

Über die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad

Markus Cerenak hat gemeinsam mit seinen Lesern die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad angezettelt. Wenn auch du in einem Hamsterrad sitzt und raus willst, dann klicke unten auf den Button!

Zum Download

Kostenloser Online Workshop

Der Weg zu deiner Berufung

Teilen
Pin
Twittern