Dankbarkeit – Wie sie dir in deiner Selbständigkeit Kraft gibt

HOLE DIR DIR MEINE BESTEN ONLINE BUSINESS-STRATEGIEN Hier klicken!

Die eigene Berufung leben und daraus ein Business machen gehört zu den erfüllendsten Lebensinhalten. Doch eines steht fest:

Das ist nicht immer einfach. Denn wie am Schnürchen laufen tut so eine Lifestyle Business nicht. Auch wenn du mit dem Herzen dabei bist und ganz fest an deinen Erfolg glaubst, gibt es immer wieder scheinbar unüberbruckbare Hürden.

Erschwerend kommt hinzu, dass du von allen Seiten (Facebook, Newsletter, Blogartikel etc) zugeballert wirst, mit großartigen Strategien, die deine Probleme lösen sollen:

Strategien für

  • Mehr (Wunsch)Kunden
  • Mehr Umsatz
  • Mehr Sichtbarkeit
  • Mehr Motivation
  • Mehr erledigen
  • Mehr Bekanntheit
  • Mehr Ideen
  • Mehr Geld
  • Mehr Erfolg

Und es wird dir sogar gesagt, dass das jeder so will und du das somit auch wollen “solltest”.

Fuck, ist das Bullshit.

Wollen wir wirklich ALLE immer nur mehr, mehr, mehr, mehr, mehr und nochmal meeeeeeeeehr?

Denn das bedeutet für dich:

  • Mehr Zeit in dein Business investieren
  • Mehr Energie für dein Business aufwenden
  • Mehr Aufmerksamkeit deinem Business schenken
  • Mehr Focus auf dein Business richten

Ganz ehrlich, für mich ist das alles ein wenig mit Zwang erfüllt.

Hast du dir schon mal klargemacht, dass die Dinge, die wirklich eine nachhaltige positive Veränderung in dein Leben gebracht haben, ganz von selbst passiert sind?

Dass all die wunderbaren Dinge, die dich heute glücklich und zufrieden machen, die dein jetziges Leben lebenswert machen, quasi in dein Leben gestolpert sind?

Gibt es irgendetwas in deinem Leben, an dem du hart arbeiten musstest, dass Entbehrungen gekostet hat und das für wirklich lange Zeit etwas in deinem Leben bedeutet hat?

Deepak Chopra schreibt in seinem Buch „Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs*” vom „Gesetz des geringen Aufwands“.

Die Natur funktioniert mit Mühelosigkeit und Leichtigkeit. Ein Baum bemüht sich nicht um zu wachsen, ein Vogel bemüht sich nicht um zu fliegen. Es liegt in der Natur der Sonne zu scheinen und es liegt in der Natur des Menschen, dass die Erfolge zu uns kommen, wenn man weniger verbissen danach strebt.

„Bei der Konzentration auf das Ego (also auf das „im Außen mehr wollen“ – Anmerkung) verschwendet man die meiste Energie“, schreibt Chopra.

Und Carlos Castaneda (in seinem Buch “Die Lehren des Don Juan”*) stimmt hier mit ein:

Der größte Teil unserer Energie wird zur Aufrechterhaltung unserer Wichtigkeit verschwendet.

Zusammengefasst:

Mit Druck und Zwang (geliefert in der Motivations- und Selbstverwirklichungs-Mogelpackung) nach „Mehr“ zu Streben ist die Konzentration auf das Ego, auf die Wirkung nach außen.

Und das macht dich nicht zufrieden oder gar glücklich.

Nochmal zu Erinnerung: Die besten Dinge in deinem Leben kamen zu dir. Ohne Aufwand und ohne Widerstand, also naturgegeben.

Nur wie kannst du nun das Ego und das „nach mehr Streben“ hinter dir lassen und die Türen aufmachen, sodass die Dinge, die natürlich sind eintreten können?

Durch Dankbarkeit.

Nur was genau bringt dir Dankbarkeit für dein Business, deine Selbständigkeit? Ist Dankbarkeit nicht etwas Passives und sagt man dir nicht Tag für Tag, dass du in deinem Business aktiv sein musst, die Ärmel hochkrempeln um endlich etwas gebacken zu kriegen?

Ja, das sagt man dir.

Und ja, das ist Bullshit.

Unsplash / Pixabay

Hier ein paar Gedanken, was Dankbarkeit für dein Business bringt und warum Dankbarkeit mehr Aufmerksamkeit verdient hat, also alle „coolen Businessstrategien“ dieser Welt.

Ziele erreichen

Wie kann dir Dankbarkeit beim Erreichen deiner Ziele helfen, wirst du dich fragen. Oftmals erleben wir das Ziel gar nicht so richtig. Denn sobald wir Ziel A erreicht haben, sind wir schon wieder bei Ziel B, somit als wieder im Streben. Selten blickst du auf deine Ziele zurück und bist dankbar dafür, dass du sie erreicht hast. Das Gefühl, dass da in dir hochsteigt, gibt dir mehr als jede „Tschaka-Du-schaffst-das“-Strategie.

Dankbarkeit bringt dich näher zu deinen Zielen und daher auch näher zum Leben deiner Berufung.

Zusammenarbeit, Kooperation, Freundschaft

Üblicherweise denken wir bei Kooperationen im Business an das so oft zitierte „What’s in it for me“? Wir gehen eine Kooperation nur ein, wenn es eine Win-Win-Situation gibt. Und wenn danach nicht das gewünscht Ergebnis geliefert wird, dann macht man eben wieder alleine weiter. Die Freundschaften, die sich mit Holger Grethe von zendepot.de und Thomas Mangold von selbst-management.biz entwickelt haben sind mehr. Losgelöst von den Erfolgen oder Misserfolgen, die wir zusammen eingefahren haben, bin ich dankbar, dass es die beiden gibt. Und ich habe damit eines: Zwei Menschen, die in der leichtfertigen Online-Business-Welt wie Felsen in meiner Brandung sind. Die beiden geben mir Kraft für mein Business, auch wenn sie gar nichts davon wissen.

Dankbarkeit lässt dich erkennen, dass es mehr gibt als Win-Win-Situationen.

Kunden und Wunschkunden

So oft wird vom „Wunschkunden“ gesprochen. Dass du dir genau überlegen sollst, wen du als Kunden haben willst und welche Kunden du nicht haben willst. Denn wenn es Wunschkunden gibt, dann gibt es auch „Nicht-Wunschkunden“. Und hier schlägt mein Bullshit-Detector an. Wie überheblich ist dieser Gedanke? Denn es gibt Menschen da draußen, die Interesse an dir und an deinem Wirken haben und dich vielleicht nicht in dein Wunschkunden-Schema passen (weil sie nicht genug Kohle haben, nich nicht genug Motivation, noch nicht genug Commitment etc.) Wie wäre es, wenn wir von unserem hohen „Ich arbeite nur mit Kunden, die meine Ansprüche erfüllen“-Ross mal runter steigen und dankbar sind, dass sie überhaupt jemand für dein Herzensbusiness interessiert.

Dankbarkeit lässt dein Business menschlicher sein und weniger überheblich

Feedback und Misserfolge

In deiner Selbständigkeit bläst dir oftmals der Wind eiskalt ins Gesicht. Und weil dir und mir unser Business so am Herzen liegt, scheint für uns in regelmäßigen Abständen die Welt zusammen zu brechen, wenn mal etwas nicht so läuft, wie wir es uns vorstellen. Frust, Demotivation und Zweifel an deinem gesamten Tun sind die Folge. Hier greift Dankbarkeit ganz tief. Denn sie hilft dir, die Verhältnismäßigkeiten zu sehen. Solange du Essen im die Ecke kaufen kannst, die Heizung funktioniert und du Menschen in deinem Leben hast, die dich lieben und du das alles auch zu schätzen weiß, kann das Fiasko nicht so groß sein.

Dankbarkeit lässt dich Rückschläge im Business besser auffangen.

Zufriedenheit

Wie schon Eingangs erwähnt, ist deine Selbständigkeit geprägt von mehr. Lustig (eigentlich traurig) ist, dass es jetzt schon Blogartikel gibt, die eine lange lange Liste an Rechfertigungsargumenten liefern, warum „mehr wollen“ schon ganz ok ist. „Mehr wollen“ bedeutet „nie fertig sein“. „Nie fertig sein“ bedeutet „unvollständig“. “Unvollständig” bedeutet unzufrieden. Dankbarkeit macht damit Schluss. Denn mit Dankbarkeit kannst du auch mal die wunderbaren Sätze sagen:

Ich habe genug. Und ich bin sehr dankbar für all das, was ich habe. Und ich werde nicht glücklicher, wenn es mehr ist. Denn nur mein Ego wird dadurch genährt.

Dankbarkeit bremst nicht deinen Businesserfolg, indem es deine Kraft zu wachsen schmälert. Eher das umgekehrte ist der Fall.

Denn Zufriedenheit mit dem, was du hast, lässt den Zwang und die Verbissenheit los. Und das ist – wie schon am Anfang erwähnt – der perfekte Weg um deinem Erfolg die Türen zu öffnen.

Lass es dir gut gehen!

sig

P.S.: Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Ehrlichkeit das Leben einfach macht.

Dankbarkeit bringt dir in allen Lebensbereich etwas: Auch im Business. Erfahre, wie dir mehr Dankbarkeit die Kraft gibt, durchzuhalten!

(7) Kommentare

Deine Antwort
Teilen
Pin
Twittern