Kleine Schritte. Große Wirkung.

Woche für Woche - 2 Selbstcoaching-Mails - 100% kostenlos.

Newsletter Post Hero

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Das Geheimnis des emotionalen Gleichgewichts, wenn du arbeitslos bist

Arbeitslos zu sein, kann auch in normalen Zeiten starke Emotionen hervorrufen. Wenn dann noch die Ungewissheit hinzukommt, dass du in Krisenzeiten lebst, fühlst du dich vielleicht überfordert. Wie kannst du dein emotionales Gleichgewicht bewahren, wenn du unter diesen Umständen eine neue Stelle suchst?

Wahrscheinlich hast du mit den üblichen Schwierigkeiten zu kämpfen, die mit einer Entlassung einhergehen, aber du hast vielleicht weniger Lösungen parat. Du bekommst Ablehnungsschreiben und machst dir Sorgen um deine Finanzen.

Wenn du auf dein allgemeines Wohlbefinden achtest, wird dir das helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen und deine Jobsuche auf Kurs zu halten.

Probiere diese Tipps aus, um deinen Seelenfrieden zu bewahren, während du arbeitslos bist.

Tipps zur Stressbewältigung:

Setze dir realistische Ziele.

Wenn die Ergebnisse außerhalb deiner Kontrolle liegen, kannst du dir trotzdem Ziele setzen, wie z.B. mindestens 3 Bewerbungen pro Woche einzureichen. Vielleicht möchtest du auch deinen Zeitplan verlängern, damit du dich weniger unter Druck gesetzt fühlst, wenn die Jobangebote eine Weile auf sich warten lassen.

Behalte Routinen bei.

Wenn du deinen Tag strukturierst, wirst du dich sicherer fühlen. Definiere regelmäßige Essenszeiten und pflege deine Hobbys.

Nimm dir Zeit zum Entspannen.

Du wirst mehr erreichen, wenn du dir erfrischende Pausen gönnst. Mach einen Spaziergang um den Block oder in deinem örtlichen Park.

Vermeide Multitasking.

Studien zeigen, dass der Versuch, zu viele Dinge gleichzeitig zu tun, dich unruhiger und weniger produktiv macht. Finde heraus, was deine Prioritäten sind und schenke ihnen deine volle Aufmerksamkeit.

Bitte um Hilfe.

Besprich die Dinge mit einem vertrauenswürdigen Freund oder ruf eine Hotline an, um Ressourcen in deiner Gemeinde zu finden.

Tipps zur Selbstfürsorge:

Schlafe.

Achtest du auf deinen Schlaf? Versuche, jede Nacht 7 bis 8 Stunden zu schlafen, damit du nach dem Aufwachen in der Lage bist, deine Pflichten zu erfüllen.

Ernähre dich gesund.

Nimm die meisten Kalorien aus vollwertigen Lebensmitteln auf, die reich an Ballast- und Nährstoffen sind. Nimm viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukte zu dir. Wähle gesunde Fette und magere Proteine. Vermeide stark verarbeitete Lebensmittel wie Snack-Kuchen und zuckerhaltige Getränke.

Treibe regelmäßig Sport.

Versuche, jeden Tag mindestens eine halbe Stunde Ausdauersport zu treiben und zweimal pro Woche Krafttraining. Suche dir verschiedene Aktivitäten, die dir zu Hause Spaß machen, oder gehe nach draußen, um frische Luft zu schnappen.

Achte auf dein Äußeres.

Mache dich jeden Morgen bereit, als ob du zur Arbeit gehen würdest. Achte auf deine Kleidung, dein Äußeres und pflege dich genauso, wie wenn du das Haus verlassen würdest. Lass dich diesbezüglich nicht gehen.

Tipps, die dich aufmuntern:

Lache.

Lockere deine Stimmung auf, indem du ein wenig Humor in deinen Tag bringst. Schau dir Tierbaby-Videos oder eine Folge deiner Lieblings-Comedy-Show an. Spiele mit deinen Kindern und Haustieren. Verbringe Zeit mit deiner Familie und Freunden, die deine Witze zu schätzen wissen.

Kultiviere Dankbarkeit.

Zähle deine Segnungen. Lege ein Dankbarkeitstagebuch an und lies es durch, wenn du dich niedergeschlagen fühlst. Bedanke dich bei anderen und lass sie wissen, wie sie dein Leben positiv beeinflussen.

Sei großzügig.

Es kann schwierig sein, die Schwierigkeiten anderer wahrzunehmen, wenn du in deiner eigenen Situation gefangen bist. Aber wenn du etwas gibst, fühlst du dich glücklicher und dein Selbstwertgefühl steigt. Biete einem älteren Nachbarn an, für ihn einkaufen zu gehen, oder engagiere dich online für einen guten Zweck.

Es wird dir leichter fallen, die Situation zu meistern, wenn du dich um dich selbst kümmerst, während du nach deiner nächsten Karrierechance suchst. Behandle dich selbst mit Mitgefühl und befolge einen Tagesplan, der dir hilft, den Stress zu bewältigen und deine Bemühungen gezielt einzusetzen.

Nicht vergessen: Kleine Schritte. Große Wirkung.

Kleine Schritte. Große Wirkung.

2 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.

Newsletter Post Sidebar

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

2 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.