Kleine Schritte. Große Wirkung.

3 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Epiktetische Fragen

Eine Methode der Selbstinterrogation, benannt nach dem Stoiker Epiktet, um die eigenen Gedanken und Handlungen zu überprüfen.

Die epiktetischen Fragen, benannt nach dem Stoiker Epiktet, sind eine Methode der Selbstinterrogation, die darauf abzielt, die eigenen Gedanken und Handlungen kritisch zu überprüfen. Epiktet, ein Sklave, der zu einem einflussreichen Lehrer der stoischen Philosophie wurde, legte großen Wert auf die Kontrolle der eigenen Wahrnehmungen und Reaktionen als Schlüssel zu einem tugendhaften Leben.

Diese Art der Selbstbefragung basiert auf dem Prinzip, dass nicht äußere Ereignisse unser Leben bestimmen, sondern die Art und Weise, wie wir auf sie reagieren. Durch epiktetische Fragen können wir unsere Annahmen, Wünsche und Handlungen hinterfragen und so zu einer tieferen Selbsterkenntnis gelangen. Die Methode dient dazu, unsere Wahrnehmungen und Urteile zu prüfen und sie in Einklang mit den stoischen Tugenden der Weisheit, Gerechtigkeit, Mäßigung und des Mutes zu bringen.

Diese Art der Selbstreflexion führt zu einer besseren Selbstkontrolle und emotionalen Stabilität, indem sie uns hilft, zwischen dem zu unterscheiden, was in unserer Macht steht (unsere Gedanken und Handlungen) und dem, was außerhalb unserer Macht liegt (äußere Ereignisse und die Handlungen anderer Menschen). Indem wir uns auf das konzentrieren, was wir kontrollieren können, und lernen, das Unkontrollierbare zu akzeptieren, können wir Gelassenheit und Seelenfrieden erreichen.

Die epiktetischen Fragen sind somit ein zentrales Werkzeug im stoischen Streben nach einem tugendhaften und erfüllten Leben. Sie lehren uns, unsere inneren Zustände zu reflektieren und bewusst zu gestalten, und sind ein Schlüssel zur Erlangung der stoischen Eudaimonia – eines tiefen und dauerhaften Wohlbefindens.

3 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.