Kleine Schritte. Große Wirkung.

3 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Euthymia

Zustand der Seelenruhe und des inneren Friedens

Euthymia ist ein Begriff, der in der stoischen Philosophie eine wichtige Rolle spielt. Er bezieht sich auf einen Zustand der Seelenruhe und des inneren Friedens. Es ist das Gefühl, in Einklang mit sich selbst zu sein, frei von innerer Unruhe und äußeren Einflüssen, die die innere Harmonie stören könnten.

Die Stoiker, wie Seneca, betonten die Bedeutung von Euthymia als einen Zustand, in dem man sich auf seine eigenen Tätigkeiten und Überzeugungen konzentriert, ohne sich von den Meinungen und Urteilen anderer ablenken zu lassen. Es geht darum, den eigenen Weg zu kennen und ihm treu zu bleiben, selbst inmitten der Herausforderungen und Veränderungen des Lebens.

Euthymia steht somit für eine Art emotionale Stabilität und Selbstgenügsamkeit, die aus der Übereinstimmung mit der eigenen Natur und dem Streben nach Tugend resultiert. Sie ist eng verbunden mit der Idee des ‚Lebens gemäß der Natur‘, einem zentralen Leitprinzip des Stoizismus. In diesem Zustand der Gelassenheit und Selbstakzeptanz findet man die Freiheit, ein erfülltes und tugendhaftes Leben zu führen.

2 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.