Normales Handeln führt zu einem normalen Leben.

Die meisten Menschen halten sich bei ihrer Lebensplanung an die verbreiteten Standards: eine Ausbildung machen oder studieren, verantwortungsvoll sein, langsam die Karriereleiter hinauf und dann in Rente gehen. Träume und Visionen sind was für Spinner oder Menschen aus gutem Hause. Man setzt sich Jahrzehnte für ein anderes Unternehmen ein, schuftet und schuftet und merkt am Ende seines Lebens, dass man doch nicht so gelebt hat, wie man immer wollte. Man hat seine Wünsche ignoriert, nicht auf sein Bauchgefühl gehört und sich von Hemmungen kontrollieren lassen. Es ist das Gefühl von bloßer Ernüchterung und Machtlosigkeit. Es fühlt sich so an, als könnte man nichts gegen sein Schicksal tun – schließlich ist das ja der Weg den „alle“ gehen müssen. Es ist der normale Weg – der sichere Weg. Man weiß schon genau was auf einen zukommt, bevor man überhaupt richtig mit der Reise begonnen hat.

Wie langweilig.

Doch wie wäre es mit einem Abenteuer? Einem Leben, das nicht einfach nur normal ist, wie man es schon tausend Mal von anderen gehört hat? Wie wäre es, wenn man ein Rebell ist und aus der Trägheit der Masse flieht? Um das zu erreichen, brauchst Du außergewöhnliche Gedanken und musst außergewöhnlich handeln. Hier ein paar Anregungen.

1. Außergewöhnlich große Schritte

Versuch nicht klein anzufangen, so wie es alle anderen machen – denn sie haben nur Angst. Gehe zu den wichtigsten Leuten, den wichtigsten Firmen, den attraktivsten Menschen und nimm Dir sofort, was Du Dir wirklich im Inneren wünschst. Wieso solltest Du warten? Wenn Du abgelehnt wirst, probierst Du es einfach nochmal. Nur wenn Du den Mut hast, sofort nach dem Besten vom Besten zu greifen, hast Du eine echte Chance darauf. Dein Mut wird alle beeindrucken und man wird sich fragen: „Anscheinend muss er etwas Besonderes sein, wenn er sich so etwas traut.“ Und wenn Du das tust, bist Du auch etwas Besonderes.

2. Außergewöhnliche Dreistigkeit

Vergiss Überfreundlichkeit. Sei direkt und ein bisschen dreist. Dein Gegenüber weiß nicht, was in Dir vorgeht und nur wenn Du wichtige Chancen am Schopf packst und die Courage hast, um Dich dafür einzusetzen, wirst Du mit außergewöhnlichen Ergebnissen belohnt. Oder hast Du schon mal jemanden auf dieses Weise angesprochen? Freundlichkeit ist überbewertet und nur die Menschen, die selbstbewusst genug sind, um Nägel mit Köpfen zu machen, werden außergewöhnliche Ergebnisse erhalten.

3. Außergewöhnliche Wege

Du darfst Dich nicht einfach mit einem Standardtext, den Du aus einem Standard-Bewerbungsbuch hast, bewerben. Sei innovativ. Kaufe stattdessen lieber Google-Werbung und lass Dich zum Beispiel unter dem Namen Deines Vorgesetzten finden. Wenn er sich selbst in Google sucht, findet er stattdessen eine Werbung von Dir. So hat es Alec Brownstein gemacht und dadurch einen tollen Job in einer der Top-Werbeagenturen in New York bekommen.

4. Außergewöhnliche Erlebnisse

Warte nicht bis ins Rentenalter, um die Welt zu bereisen. Du weißt nicht einmal, ob Du so lange leben wirst. So eine Reise wird Dich verändern und Du wirst die Welt mit anderen Augen sehen. Außerdem hast Du nie wieder Probleme mit Gesprächspausen, weil Du zu jedem Zeitpunkt eine interessante Geschichte erzählen kannst. Erlebnisse wie diese Dir Gehör bei jeder Art Mensch verleihen. Sie geben Dir eine Kante, an der man Dich wiedererkennen wird – denn Du bist jemand, der sich getraut hat, was alle anderen nur denken.

5. Außergewöhnliche Interessen

Du musst Dich nicht auf nur einen Bereich im Leben konzentrieren – auch wenn das die Mehrheit meint. Sei vielseitig. Habe viele Interessen und sei grundsätzlich ein neugieriger Mensch. Du weißt niemals, mit wem Du es zu tun hast und mit je mehr Themen Du Dich auskennst, desto mehr Möglichkeiten wirst Du haben, um eine Verbindung mit neuen Kontakten aufzubauen. Es gibt so vieles auf der Welt, das man kennenlernen und entdecken kann. Wieso vor irgendetwas verschließen? Offenheit gibt Dir die Fähigkeit, Menschen aus verschiedensten Gruppen zu verstehen. Das kann sowohl für Freundschaften als auch für Dein Business wichtig sein.

6. Außergewöhnliche Menschenkenntnis

Expertise und Intelligenz werden maßlos überschätzt. Es sind und waren immer die Menschen um uns herum, die uns erfolgreich machen. Klar brauchst Du fachliche Kompetenz, um gute Ergebnisse zu erhalten. Je höher jedoch Deine Position ist (egal ob nun in Deinem eigenen Unternehmen oder als Angestellter), desto wichtiger werden auch Deine sozialen Fähigkeiten. Manager sind natürlich Organisationstalente – vor allem sind sie aber Menschenkenner. Investiere nicht nur Zeit in Dein Fachgebiet, sondern in die Menschen und in Deine Persönlichkeit.

7. Außergewöhnliches Konsumverhalten

Fernsehen gucken, Zeitschriften lesen und grundsätzlich „auf dem Laufenden bleiben“, scheinen unumstößliche Verhaltensroutinen zu sein, ohne die man sich gar kein Leben mehr vorstellen kann. Aber ernsthaft, Du musst das nicht tun, nur weil alle es tun. Denke mal darüber nach: Auf welche Weise hat Dich Dein Fernseher jemals positiv beeinflusst? Was gab er Dir für wertvolle Informationen, die Dein Leben ernsthaft verändert haben? In einer guten Zeitung oder auf einschlägigen Webseiten bekommst Du die wichtigsten Informationen viel kompakter und schneller. Mache lieber Sport, lies ein Buch oder schaue Dir einen guten Film an, wenn Du Ablenkung brauchst und den Kopf frei bekommen willst.

8.Außergewöhnliche Hartnäckigkeit

„Nein“ heißt nicht „nein“, sondern „überzeuge mich vom Gegenteil!“ Die meisten Menschen lassen sich viel zu schnell von höheren Autoritäten abschrecken. Sei hartnäckiger als der Rest. So wie die Mutter von Richard Branson: Sie wollte Pilotin werden, doch zu der Zeit durften nur Männer diesen Beruf ausüben. Ein härteres „nein!“ gibt es wohl kaum – doch ihr war das ganz egal. Sie verkleidete sich als Mann, sprach mit tiefer Stimme, machte ihren Pilotenschein und keiner konnte mehr etwas gegen die weiblichen Fähigkeiten sagen, weil sie die Prüfung ja bestanden hatte. Das nennt man hartnäckig!

Außergewöhnlichkeit wird hoch belohnt

Außergewöhnliches Handeln macht nicht nur mehr Spaß und Dein Leben interessanter – es wird auch sehr hoch belohnt. Nicht umsonst besitzen die außergewöhnlichen Menschen unserer Zeit (etwa zehn Prozent) gewaltige 85 Prozent des Weltvermögens. Wer außergewöhnlich ist, sticht aus der breiten Masse hervor und seine Taten und Ideen werden umso mehr wahrgenommen. Der Standardweg ist selten der beste. Es ist ziemlich voll in dem Leben „der Massen“ und die Chance, dass Du dort übersehen wirst, ist enorm hoch.

Es geht aber auch anders und mit diesem Zitat von Mark Twain möchten wir Dir gerne einen letzten Gedanken mitgeben, der Dir hoffentlich ständig im Hinterkopf bleibt:

„Wann immer Du Dich selbst auf der Seite der Masse erkennst, wird es Zeit eine Pause zu machen und zu reflektieren.“

Beste Grüße und viel Erfolg dabei!

Artur Neumann & Michael Schmidt


Gastartikel von 30tausend.de

Auf www.30Tausend.de berichten Artur Neumann und Michael Schmidt über außergewöhnliches Verhalten von Erfolgsmenschen. Ihre Denkweisen sind anstrengend, anspruchsvoll, herausfordernd und passen nicht zu jedem. Trotzdem sollen sie Dich inspirieren, Deine Einstellung positiv beeinflussen und Dich zum Handeln bewegen. In Ihrem Kindle-Buch „Die etwas andere Denkweise“ haben die beiden 62 Einsichten über Persönlichkeit, Einfluss und Erfolg auf verständliche Weise gebündelt und geben Dir einen Einblick in die Grundeinstellung außergewöhnlicher Menschen.

(31) Kommentare

Deine Antwort
Teilen399
Pin
Twittern
399 Shares