Kleine Schritte. Große Wirkung.

3 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Parrhesia

Freimütigkeit oder Offenheit im Sprechen; ein stoisches Ideal der Offenheit und Ehrlichkeit in der Kommunikation.

Parrhesia, ein Begriff tief verwurzelt in der stoischen Philosophie, bezeichnet die Freimütigkeit oder Offenheit im Sprechen. Es ist ein Ideal, das Ehrlichkeit und Direktheit in der Kommunikation betont. Die Stoiker, darunter bedeutende Denker wie Seneca und Epictetus, schätzten Parrhesia als eine Tugend, die die Förderung der Wahrheit und die Vermeidung von Täuschung oder Unehrlichkeit in Diskussionen und persönlichen Beziehungen unterstützt.

In der stoischen Praxis geht es bei Parrhesia nicht darum, einfach nur seine Meinung zu äußern, sondern vielmehr darum, dies auf eine konstruktive und wohlüberlegte Weise zu tun. Es erfordert Mut, besonders in Situationen, in denen die Wahrheit unangenehm oder unpopulär sein könnte. Gleichzeitig verlangt es auch Weisheit und Selbstbeherrschung, um sicherzustellen, dass die Offenheit nicht verletzend oder unangebracht ist.

Parrhesia wird als wesentlich für die Entwicklung der Tugend und des Charakters angesehen. Ein Stoiker, der Parrhesia praktiziert, trägt zur Verbesserung sowohl des Selbst als auch der Gemeinschaft bei, indem er ein Umfeld der Ehrlichkeit und des Vertrauens fördert. Dieses Ideal unterstreicht die Bedeutung der Integrität und der aufrichtigen Reflexion in allen menschlichen Interaktionen.

3 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.