Sich selbst belügen: 3 Konsequenzen, wie du dir selbst damit schadest

Es ist nicht ungewöhnlich, dass wir uns selbst belügen. Du hast es getan, ich habe es getan, alle haben es schon mal getan getan. Aber was tut es mit dir? Mit deiner Motivation, mit deinem Selbstrespekt, mit deiner Einstellung?

Ob du dich bewusst selbst anlügst oder nicht, ist nebensächlich. Die Wahrheit ist, dass es sich um eine äußerst ungesunde Praxis handelt. Der menschliche Geist ist ein Meister der Selbsttäuschung. Du kannst dich leicht selbst davon überzeugen, zu glauben, dass etwas wahr ist, auch wenn du tief im Inneren weißt, dass es das nicht ist. Unser Unbewusstes kann man leider sehr leicht überlisten.

Sich selbst belügen – Hier sind 3 mögliche Konsequenzen:

1. Du verursachst dir unnötige Schmerzen.

Es ist schwer, sich selbst gegenüber nicht treu zu sein. Anstatt etwas zu tun, was man wirklich tun will, muss man etwas tun, das man hasst. Warum? Weil du Angst vor den Folgen hast.

Du tust es wahrscheinlich aus Respekt vor jemand anderem, aber du vergisst, dass du dich dabei auch selbst nicht respektierst. Du denkst wahrscheinlich, dass die Leute dich anders behandeln werden, wenn du nicht der Norm folgst. Das mag wahr sein, aber du musst wirklich nicht so viel Fokus darauf zu legen, was andere Leute von dir halten.

Irgendwann kommt es raus. Irgendwann wirst du merken, dass du das Leben eines anderen lebst, die Erwartungen anderer erfüllst, die Ziele anderer verfolgst und in einem Hamsterrad läufst. Und zwar nicht wegen deines Jobs, sondern weil dein Hamsterrad in deinem Kopf steht.

2. Du opferst dein wahres Glück.

Wenn du dich selbst belügst, verletzt du dich im Grunde genommen selbst und opferst dein wahres Glück. Dies gilt zum Beispiel für romantische Beziehungen. Du überzeugst dich selbst, dass du mit jemandem glücklich bist, wenn die Wahrheit aber ganz anders aussieht.

Oder du hast einen Weg eingeschlagen, von dem du dir einredest, dass er gut für dich ist. Oder das es sich so gehört. Oder das man das eben so tut.

Und während du dich Tag für Tag selbst anlügst, bist du Tag für Tag weiter von deinem Glück entfernt. Und deine wahren Ziele erreichen steht gar nicht mehr auf deinem Lebensplan.

3. Du lässt nicht zu, dass du bekommst, was du verdienst.

Das Wohlergehen eines anderen über deines zu stellen, ist eine sehr noble Geste. Wenn du dich jedoch dabei förmlich zertrampeln lässt, dann ist das keine gute Sache.

Du sagst dir selbst, dass du mit der Art und Weise, wie dein Leben im Moment aussieht, glücklich bist, und deine Träume warten können. Aber können sie das wirklich?

Wenn du dich ständig selbst im Stich lässt, dich selbst belügst und dich mit dem zufrieden gibst, ohne für das zu kämpfen, was du willst, opferst du letztlich die Dinge, die dich in deinem Leben wirklich glücklich machen!

Sich selbst belügen passiert schnell. Und wir merken es kaum. Der Alltag und alle seine Herausforderungen führt dazu, dass wir aufhören zu denken, aufhören zu fühlen und nur mehr funktionieren. Drücke auf die Pause-Taste, beobachte dich selbst und erkenne, wie oft du dich selbst belügst. Und dann schiebe diesen Lügen einen Riegel vor!

Passender Artikel:
Die wichtigsten 6 Meilensteine auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben

Die 7 Sofortmaßnahmen gegen dein Hamsterrad

Mit dieser Checkliste bekommst du eine detaillierte Anleitung, die sofort Wirkung zeigt! In nur 60 Minuten hast du konkrete Maßnahmen gesetzt. Keine Vorkenntnisse, kein Haken: Nur wirksame Werkzeuge, die dir noch heute helfen!

Trage deine E-Mail Adresse ein und du bekommst Zugang zum ebook. Der Download ist kostenlos und du erhältst eine PDF-Datei. 

 

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen wöchentlichen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Damit es sich auch andere gut gehen lassen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Wir verwenden Cookies, um dir die beste Online-Erfahrung zu bieten, genauso wie das nahezu alle Webseiten tun. Das geht in Ordnung?

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Lass es dir gut gehen!

Hole dir gleich die kostenlose Checkliste “7 Sofortmaßnahmen gegen dein Hamsterrad”

Lass es dir gut gehen!

Hole dir gleich die kostenlose Checkliste “7 Sofortmaßnahmen gegen dein Hamsterrad”

Lass es dir gut gehen!

Hole dir gleich die kostenlose Checkliste “7 Sofortmaßnahmen gegen dein Hamsterrad”

Lass es dir gut gehen!

Hole dir gleich die kostenlose Checkliste “7 Sofortmaßnahmen gegen dein Hamsterrad”

Lass es dir gut gehen!

Hole dir gleich die kostenlose Checkliste “7 Sofortmaßnahmen gegen dein Hamsterrad”

Lass es dir gut gehen

Hole dir gleich die Checkliste “7 Sofortmaßnahmen gegen dein Hamsterrad”