Kleine Schritte. Große Wirkung.

Woche für Woche - 2 Selbstcoaching-Mails - 100% kostenlos.

Newsletter Post Hero

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

Warum du als Solopreneur Systeme und Prozesse brauchst

Im ersten Teil haben wir die wichtige Unterscheidung von „Was“ und „Wie“ in diesem Business kennen gelernt und erkannt, welche Faktoren wirklich wichtig sind.

Das „Wie“ in deinem Business ist die Beantwortung der viele Fragen, „wie“ aber auch „ob“ du bestimmte Strategien, Taktiken etc umsetzt.

Es ist dein Business, daher entscheidest du, was du tust und was du lässt.

(Das kannst du ohne schlechten Gewissen tun. Du lässt damit keine Chancen aus. Warum? Weil wir im ersten Teil gelernt haben, dass ohnehin alle Strategien funktionieren.)

Lass uns kurz mit einem Nicht-Business-Beispiel klären, was Systeme, Prozesse und Gewohnheiten sind.

Was ist ein System?

Ein Restaurant kann als ein „System“ betrachtet werden. Es gibt viele Teile, die zusammenarbeiten müssen, damit es erfolgreich funktioniert. Da gibt es den Koch, der das Essen zubereitet, den Kellner, der die Bestellungen aufnimmt und das Essen serviert, den Geschirrspüler, der das schmutzige Geschirr reinigt, und das Management, das sicherstellt, dass alles reibungslos läuft. All diese Personen und ihre Rollen – zusammen mit der Küchenausrüstung, dem Geschirr, den Tischen und den Stühlen – bilden zusammen das „System“ Restaurant. Alle diese Elemente sind miteinander verbunden und müssen gut zusammenarbeiten, um den Gästen eine angenehme Erfahrung zu bieten.

Und nicht vergessen: Es gibt die Pizzeria, den Chinesen, das gutbürgerliche Gasthaus, das Luxus-Restaurant, die Molekularküche und die Würstchenbude.

Systeme sind also eine Art Rahmen oder Anordnung von Teilen, die zusammenarbeiten, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Sie helfen, das große Ganze zu sehen und komplexe Dinge zu vereinfachen. Tatsächlich basieren alle Dinge im Leben und in der Wirtschaft auf Systemen. Sie geben uns Struktur und Klarheit, um unsere Ziele zu erreichen.

Was bringen dir Systeme und wofür brauchst du sie?

Alles funktioniert nach Systemen.

Man denke nur an große Unternehmen – sie haben Systeme für die Produktion, den Verkauf, die Buchhaltung und so weiter. Diese Systeme ermöglichen es ihnen, reibungslos und effizient zu arbeiten.

Aber Systeme gibt es nicht nur in großen Unternehmen. Sie sind für uns Solopreneure fast noch wichtiger als für die Großen. Ob es darum geht, deinen Content zu organisieren, deine Produktstrategie zu definieren, einen Launch abzuwickeln, deine Finanzen zu verwalten oder deine Zeit im Griff zu haben, Systeme helfen dir, die verschiedenen Aspekte deines Infopreneur-Lebens zu koordinieren und zu optimieren.

Vergessen wir also nicht, dass Systeme der Schlüssel dazu sind, das große Ganze zu sehen und komplexe Dinge zu vereinfachen. Sie sind die Grundlage für Erfolg. Und sie haben noch einen erheblichen Nutzen: Sie helfen bei Entscheidungen.

Für dich als Solopreneur sind Systeme das Um und Auf. Sie helfen dir nicht nur dein Business simpel zu halten, sondern helfen dir hauptsächlich dabei Entscheidungen zu treffen. Genaueres findest du in den wöchentlichen Entspannt Erfolgreich Essays, die dich unterstützen, eigene System für dein Business aufzubauen.

Was ist ein Prozess?

Ein Prozess im Restaurant könnte das Zubereiten eines bestimmten Gerichts sein. Nehmen wir als Beispiel das Kochen einer Pizza: Der Koch beginnt mit dem Teig, fügt dann Sauce, Käse und Beläge hinzu, bevor er die Pizza in den Ofen schiebt. Nach einer bestimmten Backzeit wird die Pizza herausgenommen, vielleicht in Stücke geschnitten und dann zum Servieren bereitgestellt. Dieser Ablauf – von den ersten Zutaten bis zum fertigen Gericht, das serviert wird – ist der Prozess des Pizzabackens.

So kommt es übrigens dazu, dass das Rezept (also das „Was“) für viele Restaurants gleich sein kann, es aber trotzdem überall anders schmeckt.

Prozesse definieren also den Ablauf von Aktivitäten, die notwendig sind, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Sie bestimmen, wie wir Dinge angehen und organisieren.

Was bringen dir Prozesse und wofür brauchst du sie?

Prozesse sind Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die den Ablauf von Aktivitäten definieren. Sie zeigen, wie bestimmte Aktivitäten effizient durchgeführt werden können, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Um einen Prozess zu erstellen, müssen die einzelnen Schritte, die zum Erreichen des gewünschten Ergebnisses erforderlich sind, identifiziert und die Reihenfolge und die Ressourcen, die für jeden Schritt benötigt werden, festgelegt werden.

Warum sind Prozesse für deinen Erfolg so wichtig? Nun, sie geben dir einen klaren und strukturierten Rahmen, um deine Aufgaben anzugehen. Das erspart dir unnötigen Stress und Chaos. Mit einem gut durchdachten Prozess kannst du deine Aufgaben effizienter erledigen und kostbare Zeit sparen. Du musst nicht jedes Mal von vorn anfangen und dich fragen, wie du am besten vorgehst.

Prozesse bringen auch Stabilität und Kontinuität in dein Business. Du weißt immer, was als Nächstes zu tun ist und wie. Das gibt dir Sicherheit und ermöglicht es dir, dich auf das Wesentliche zu konzentrieren, anstatt Zeit und Energie mit organisatorischen Details zu verschwenden.

Der Einsatz von Prozessen hilft dir auch, Nerven zu sparen. Durch die Vereinfachung des Entscheidungsprozesses durch einen definierten Prozess musst du nicht jedes Mal neu überlegen, wie du vorgehen sollst. Du weißt bereits, was zu tun ist.

Und schließlich sparst du durch die Implementierung von Prozessen nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch Lebensenergie. Du bist fokussierter und produktiver, weil du deine Energie nicht damit verschwendest, in unorganisierten oder chaotischen Zuständen festzustecken.

Im nächsten Artikel der Serie kümmern wir uns darum, wie du sicherstellst, dass du das, was du in Systeme und Prozesse verpackt hast, auch regelmäßig und souverän auf die Straße bekommst.
PLUS: Ich stelle dir ein paar Beispiele für Systeme und Prozesse vor.

Klicke hier und abonniere die Entspannt Erfolgreich Essays, um keine Ausgabe zu verpassen. 

 

Nicht vergessen: Kleine Schritte. Große Wirkung.

Kleine Schritte. Große Wirkung.

2 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.

Newsletter Post Sidebar

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

2 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.