Warum dir sparen nicht hilft, um finanziell erfolgreich zu sein

sparen

Wie wäre es, wenn du dir ab sofort keine Gedanken mehr machen müsstest, wie deine finanzielle Zukunft aussieht?

Träumst du manchmal davon, dir ein Haus am Meer oder in den Bergen zu kaufen, mit deinem Bullybus um die Welt zu reisen oder endlich dein Herzensprojekt an den Start zu bringen?

Die meisten kleinen und großen Wünsche in deinem Leben lassen sich mit Geldeinsatz realisieren. Wieviel du brauchst, hängt von der Größe deines Traums ab.

Mit diesen 2 einfachen Schritten und dem 7-Punkte Fahrplan für deine Geldanlage wird es dir definitiv gelingen, finanziell erfolgreich zu sein. PS. Und Sparen gehört definitiv nicht dazu.

1. Warum du wissen musst, wieviel Geld du brauchst

Du kannst jetzt anfangen, irgendwie zu sparen. Das bringt dich allerdings nicht an dein Ziel.

Was kannst du also tun, um voranzukommen?

Als 1. ist es von enormer Bedeutung, dass du dir genaue Gedanken dazu machst, wieviel Geld du brauchst, um deinen Wunsch zu realisieren. Und wenn du denkst „Das weiß ich doch schon.“ lies dennoch weiter.

Für deine Anschaffungssumme gibt ein Einiges zu beachten. Ich möchte dir dafür gerne ein praktisches Beispiel geben.

Wenn dein finanzieller Traum ist, dass du dir ein Haus am Meer oder in den Bergen kaufen möchtest, dann kommen neben dem reinen Kaufpreis weitere Kosten auf dich zu.

Das sind zum Beispiel die Kosten für einen Makler, für die Grunderwerbssteuer, für den Notar, für das Grundbuch, für eventuelle Modernisierungskosten und und und…

Das ist extrem wichtig mitzuberechnen, weil deine benötigte Summe viel höher ist. Das heißt, du rechnest dir deine Gesamtsumme anhand der einzelnen Faktoren aus.

Wenn für dich Sicherheit sehr wichtig ist, dann addiere noch 10% als Puffer hinzu.

Beantworte dir jetzt die 4 folgenden Fragen, um deinem Ziel näher zu kommen:

  • Zu wann benötige ich diese Summe?
  • Wieviel habe ich bereits von dieser Summe als Kapital?
  • Welche restliche Summe benötige ich?
  • Wieviel muss ich monatlich in welchem Zeitraum zu Seite packen, um die Summe zu erreichen?

Die Antworten führen dich zu deinem nächsten Schritt.

2. Sparen oder Investieren?

Dieser Schritt ist so wichtig, weil er dir zeigt, in welche Richtung du gehen kannst. Du kennst jetzt die Summe, die du zum Zeitpunkt X benötigst.

Du kannst je nachdem, was du kaufen möchtest, einen Kredit dafür aufnehmen (Anmerkung von mir: Nimm keinen Kredit für Konsum oder Reisen auf!) oder du fängt konsequent an, jeden Monat eine feste Summe dafür wegzulegen. Wenn du selbständig bist und schwankende Einnahmen hast, dann wähle einen festen Prozentsatz von jeder Rechnung, die du bekommst, um diesen Betrag für deinen Traum auf ein Extra Konto zu legen.

Kennst du den Unterschied zwischen Sparen und Investieren?

Sparen ist die Variante, bei der du deinen festen Betrag einfach auf dein Sparkonto überweist. Bei dieser Variante gibt es allerdings gerade 2 große Probleme.

Das 1. ist das niedrige Zinsniveau. Das heißt du bekommst im Augenblick gerade nahezu keine Zinsen auf deinen Betrag.

Das 2. Problem ist die Steigerung des Preisniveaus. Das heißt, es verändern sich jährlich die Preise nach oben. Das wird Inflationsrate genannt.

Schau dir an, was ein Brot gekostet hat, als du ein Kind warst und wieviel es jetzt kostet. Je nachdem, wie alt du bist, können das Pfennige oder Cents sein.

Das heißt, das Geld auf deinem Sparkonto vermehrt sich aufgrund der Fast-Null-Zinsen nicht und es wird durch die Inflation automatisch weniger. Das heißt im Klartext:

  • Du vernichtest dein Geld, wenn du es langfristig auf deinem Sparkonto liegen lässt.
  • Sparen hilft dir langfristig nicht, dass du finanziell erfolgreich wirst.

Im Bereich Investieren gibt es verschiedene Möglichkeiten, die dich zum Erfolg führen. Als 1. gehört dazu, dass du dein Geld in Anlageformen anlegst, die eine bessere Verzinsung = Rendite haben.

Passender Artikel:  Glück oder Geld? Du kannst beides haben!

Das können Aktien, Fonds oder andere Wertpapiere sein. Für deinen Anlageerfolg ist es von großer Bedeutung, dass du nicht einfach irgendwas machst, so nach dem Motto: „Ich verstehe es nicht, aber es wird schon passen.“ Es ist enorm wichtig, dass du dir eine Strategie erarbeitest, die dich langfristig zum finanziellen Erfolg führt:

sparen
nattanan23 / Pixabay

Dieser 7-Punkte Fahrplan hilft dir dabei:

  1. Kenne dein Anlage-Warum.
  2. Beachte die zeitliche Planung.
  3. Stelle fest, welcher Risikotyp du bist.
  4. Informiere dich über die Chancen und Risiken, von den Anlagen, die für dich interessant sind.
  5. Wähle eine Strukur, die deine unterschiedlichen Risiken senkt.
  6. Entscheide dich nur für Anlagen, die du auch verstehst.
  7. Übernimm die volle finanzielle Verwantwortung für dein Handeln.

Die 2. Möglichkeit zu Investieren bedeutet das Geld in dich anzulegen. Du denkst jetzt vielleicht „Moment mal, ich will mir meinen Traum erfülllen und dann kann ich doch nicht noch Geld für mich ausgeben.“

Diese Annahme ist leider falsch. Ich möchte dir auch gerne erklären, warum.

In dich und deine Weiterbildung zu investieren, ist die beste langfristige Investition. Jeder hat Bereiche, in denen er sich noch nicht zu 100% angekommen fühlt. Es gibt vermutlich Herausforderungen in deiner Vergangenheit, die heute dazu führen, dass du nicht zu 100% in deiner Kraft bist.

Um an diesen Herausforderungen zu arbeiten, kannst du dir professionelle Unterstützung holen, um schneller voranzukommen und um bestimmte Hürden leichter aufzulösen. Du kannst Seminare buchen oder dir einen Coach nehmen, der dich auf deinem Weg begleitet. Die Folgen die sich daraus ergeben, sind soviel höher für dein Leben, als das, was du investiert hast.

Um deinen Expertenstatus zu verbessern und mehr Wert für deine Kunden zu liefern, ist es wichtig, dass du an der Verbesserung deiner fachlichen und persönlichen Kompetenzen arbeitest.

Daraus ergeben sich diese positive Folgen:

  1. Du kannst mehr praktisches Wissen für deine Kunden schaffen.
  2. Du kannst für den höheren Kundennutzen, einen größeren Preis nehmen.
  3. Dieser Preis führt dazu, dass du mehr Umsatz machst.
  4. Dir gelingt es, mehr Rücklagen zu bilden.
  5. Du erreichst deine Ziele schneller.

Also investiere sowohl in deine persönliche und berufliche Weiterbildung sowie auch in deine Anlagestrategie.

FAZIT:

Nimm dir Zeit für dich und mache dir Gedanken zu deinen Träumen, die du verwirklichen möchtest.

Verschaffe dir einen genauen Überblick, was dein Wunsch im konkreten Fall kostet! Sei dabei unbedingt genau und berücksichte alle Kosten, die in Verbindung mit deinem Traum anfallen können.

Erarbeite deine persönliche Strategie:

  • Zu welchem Zeitpunkt du die Summe benötigst
  • Wieviel Geld du schon einbringen kannst und wieviel noch fehlt
  • Was du monatlich zur Seite möchtest, um deinen Traum bald Wirklichkeit werden zu lassen

Sei dir im Klaren darüber, dass Sparen aufgrund der Nullzinsen und der Erhöhung des Preisniveaus = Inflation, dir nicht helfen wird, deine finanziellen Ziele zu erreichen.

Investiere mit der richtigen Strategie in deine Geldanlagen und setze mit dem 7-Punkte Fahrplan deine Struktur um.

Sei schlau und investiere 2.0 in deine persönliche und berufliche Weiterbildung. Dieses Investment wird sich um ein Vielfaches auszahlen, weil sich diese positiven Konsequenzen für dein Leben ergeben:

  • Mehr praktisches Wissen für deine Kunden bedeutet zufriedenere Kunden, die dich weiterempfehlen.
  • Den größeren Wert, den du für deinen Kunden lieferst bedeutet, dass du einen höheren Nutzen schaffst und durch diesen, höhere Preise nehmen kannst.
  • Du machst mehr Umsatz und das führt dazu, dass du mehr Rücklagen bilden kannst, die dich schneller deine Ziele erreichen lassen.

Was sind deine Träume und welche Schritte bist du bereit dafür zu gehen? Ich freue mich riesig auf deinen Kommentar.

Deine Goldfrau Babett

Artikel von

Babett Mahnert

Babett Mahnert

Babett Mahnert hat 17 Jahre in 4 Banken über 10.000 Kunden beraten. Ihre Vision ist es, soviele Menschen wie möglich, mit finanziellem Bewusstein zu erreichen und in ein Leben voller finanzieller Freiheit zu begleiten. „Let´s talk about Money, Honey.” Webseite: https://goldfrau.de https://goldfrau.de

Eine Antwort

  1. Hallo liebe Goldfrau,

    wenn es doch so einfach wäre… Geld-Entscheidungen sind nun mal schwierige Entscheidungen und der Aktienmarkt ist nicht immer leicht zu verstehen. So haben dann Bankberater ein leichtes Spiel einfach eine Lebensversicherung zu verkaufen.
    Aber wie du sagst, es geht auch hier um die finanzielle Eigenverantwortung. So wie bei allem anderen im Leben. Eigenverantwortung. Selbstverantwortung.
    Daher bin ich froh, dass ich nach einigen Jahren nun alle nicht notwendigen „Versicherungen“ los bin und mich selbst um meine Finanzen kümmere und sie auch verstehe…
    Das fühlt sich unglaublich gut an!

    lg
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, das passt natürlich ;-)

Artikel von

Babett Mahnert

Babett Mahnert

Babett Mahnert hat 17 Jahre in 4 Banken über 10.000 Kunden beraten. Ihre Vision ist es, soviele Menschen wie möglich, mit finanziellem Bewusstein zu erreichen und in ein Leben voller finanzieller Freiheit zu begleiten. „Let´s talk about Money, Honey.” Webseite: https://goldfrau.de https://goldfrau.de

Über die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad

Markus Cerenak hat gemeinsam mit seinen Lesern die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad angezettelt. Wenn auch du in einem Hamsterrad sitzt und raus willst, dann klicke unten auf den Button!

STORYTELLing im online business

Kostenloser Online Workshop

Der Weg zu deiner Berufung

Teilen
Pin
Twittern
WhatsApp