Kleine Schritte. Große Wirkung.

Woche für Woche - 2 Selbstcoaching-Mails - 100% kostenlos.

Newsletter Post Hero

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

“Was” vs. “Wie”: Warum dir Strategien & Taktiken nicht weiterhelfen

Das Internet ist voll mit Anleitungen, wie du in deinem Business erfolgreich wirst. Nicht alle dieser Anleitungen sind für Solopreneure umsetzbar, aber grundsätzlich gibt es keinen Mangel an guten Anleitungen.

Diese Art von Anleitungen kümmern sich um das „Was“. Also „was“ du tun musst, damit dein Business läuft.

1) Die Strategie (also das „Was“) ist nicht entscheidend für den Erfolg.

Nehmen wir ein Beispiel her. Ein Bereich, auf dem sehr viel herumgeritten wird. Alles, was sich um das Thema „Positionierung“ rankt.

„Was ist dein Produkt?“
„Was ist deine Zielgruppe?“
„Was ist deine Positionierung?“
„Was ist der Nutzen deines Produkts?“
„Was ist der Leidensdruck deiner Zielgruppe?“

Wenn du all diese „Was“-Fragen beantwortest, hast du eines: Viele Antworten. Was du aber nicht hast, ist eine wichtige Antwort, die sich sehr viele stellen:

„Was soll ich mit diesen Antworten anfangen?“
„Wie kommuniziere ich das, was ich definiert habe?“
„Wie hilft mir das, in meinem Business erfolgreich zu sein?“

Wenn du dir die Inhalte von Blogs, Podcasts, Online Kursen und Coaching genauer ansiehst, wirst du eines merken:

Fast alle beschäftigen sich mit dem „Was“.

Und nachdem sie dir gesagt haben „Was“ du tun sollst, dann hören die Anleitungen, Tipps, Tricks und Hacks etc. auf.

Ich wiederhole noch einmal meine Behauptung von vorhin:

All die „Was“-Fragen zu klären, macht dich in deinem Business nicht erfolgreich.

Geben wir dem „Was“ einen Namen und nennen es „Strategien“ oder „Taktiken“. Macht es vielleicht einfacher.

Warum also ist es nicht die Strategie, die entscheidet, ob du in deinem Business Erfolg hast?

Weil jede Strategie funktioniert. Jede.

2) Jede Strategie funktioniert

Denn für jede Online-Business-Supa-Dupa-Strategie gibt es ein oder mehrere Beispiele, bei denen es funktioniert hat:

Webinar Funnel
Facebook Gruppen
Affiliate Marketing
Gratis Buch Funnel
Bezahlte Newsletter
Evergreen Launches
E-Mail Automatisierungen
Kunden durch Social Media
Kunden durch bezahlte Werbung
Sales Calls & High Ticket Coaching
Kunden durch organischen Traffic (SEO)

Die Liste ließe sich noch sehr lange fortsetzen.

  • Für all diese Strategien gibt es erfolgreiche Beispiele. Also kann es wohl nicht an der Strategie liegen.
  • Es gibt aber auch sehr sehr viele, unerfolgreiche Solopreneure, die ganz genau die Anleitungen befolgt haben. Alle haben ganz brav ihre Hausaufgaben gemacht.

3) Was ist der Unterschied?

Ganz einfach: Niemand hat das „Wie“ erklärt. Denn, wenn „Wie“-Fragen kommen, gibt immer die gleichen Antworten:

“Da musst du einfach nur DU sein”
“Das musst du für dich selbst entscheiden”

Wir kennen diese Antworten nur zu gut.

Beim „Was“, also den Strategien, gibt es keine Entscheidungsfreiheit. Nur die allseits beliebten „Schritt-für-Schritt-Anwendungen.“

Daher ist das „Was“ so leicht zu erklären und in wohlklingenden Strategie-Namen zu verpacken, dem allbekannten „New-Shiny-Object“:

„Der XYZ-Launch“
„Die ABC-Strategie“
„Der Super-Duper-Hack“

Die endgültige Strategie, die ein für alle Mal alle Probleme löst und dich in den Business Zenith hebt.

Ja, ja. Schon klar…

Strategien lassen sich leicht erklären. Daher werden sie auch so gerne in Online Kurse oder Coachings gepackt.

Keine Entscheidungen treffen, einfach nur die Strategie Nachturnen und dann wird dein Business durch die Decke gehen.

Und wenn das nicht der Fall ist, dann kommen folgende Antworten:

“Das ist dein Mindset”
“Deine Positionierung stimmt nicht”
“Du kennst deine Zielgruppe nicht gut genug”

4) Entscheidend sind die Systeme und Prozesse (also das „Wie“)

Und dort, wo Entscheidungen getroffen werden müssen (also beim „Wie“), kann man auch falschen Entscheidungen treffen.

Das „Wie“ beginnt dann, wenn die Strategie endet.

Im ihrem Buch „Grit“ beschreibt das Angela Duckworth sehr eindrucksvoll:

Talent x Effort = Skill

Skill x Effort = Achievement

Ja, natürlich brauchst du Talent und Fähigkeiten, also das „Was“. Nur bemerkst du, was zweimal in den Gleichungen vorkommt?

Effort. Der Aufwand. Das Tun. Also das „Wie“.

Das “Wie” kann nur gefunden werden, wenn du:

Eine Betriebsystem hast, welches System du bauen möchtest.
Systeme, die Dinge einbeziehen und ausschließen.
Prozesse, die deine Systeme umsetzbar machen.
Gewohnheiten, die alles wiederholbar machen

(Ein Business besteht übrigens fast NUR aus wiederholbaren Prozessen)

Ohne Gewohnheiten kannst du keine Prozesse aufrechterhalten Die Prozesse müssen innerhalb eines Regelwerks, eines Systems ablaufen. Das System verbindet verschiedene Prozesse.

Auf den Punkt gebracht:

5) Kein System, keine Prozesse, keine Gewohnheiten = kein erfolgreiches Business.

Das “Was” kann man lehren.

Das “Wie” kann man lernen.

6) Der stoische Ansatz

Auch die Stoiker fokussierten sich eher auf das „Wie“.

Als Stoiker legen wir Wert darauf, wie wir auf Umstände reagieren, anstatt sich auf das „Was“ zu konzentrieren. Wir haben keine Kontrolle über die Ergebnisse, die das „Was“ liefert, aber völlige Kontrolle über das „Wie“, also wie wir Strategien umsetzen und unsere Reaktion auf die Ergebnisse.

Die stoische Philosophie betont auch die Wichtigkeit von Disziplin und konstanter Praxis. Als Stoiker erkennst du den Wert von Routinen und Gewohnheiten, die dazu führen, dass bestimmte Verhaltensweisen und Tugenden zu einem Teil von uns werden.


Nächsten Sonntag erscheint der zweite Teil des Betriebssystems für Info- und Solopreneure. Wir werden uns Systeme und Prozesse ein wenig genauer ansehen, was sie für dein Business an unschätzbaren Benefit liefern und wie du selbst Systeme und Prozesse schaffen kannst.

Klicke hier und abonniere die Entspannt Erfolgreich Essays, um keine Ausgabe zu verpassen. 

Nicht vergessen: Kleine Schritte. Große Wirkung.

Kleine Schritte. Große Wirkung.

2 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.

Newsletter Post Sidebar

Durch deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen Newsletter per Mail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newslettel austragen. In diesem Fall werde ich Deine Daten löschen und Du erhältst keinen Newsletter mehr.

2 Selbstcoaching-Mails. Woche für Woche. 100% kostenlos.