Close

48 Lebensweisheiten für Hamsterrad-Rebellen (und jene, die es werden)

Lebensweisheiten

Viele Menschen wissen mit dem Wort „Wert“ nur etwas im materiellen Sinne anzufangen. Was schade ist. Werte zu haben oder besser die eigenen Werte zu kennen, halte ich für unglaublich wichtig. Dieser Artikel, mit seinen 48 Lebensweisheiten möchte sich mal auf eine ganz andere Art und Weisen deinen Werten nähern.w

Werte, die uns begleiten und uns das Leben einfacher machen. Denn die eigenen Werte sind so etwas wie der Kompass durch unsere komplexe Welt.

Und so habe ich ein paar Werte zusammen gesammelt, die mir als wichtige Lebensweisheiten erscheinen.

Es geht mir hier nicht darum, allgemein Gültiges aufzustellen, nicht darum, dass ich der weise Blogger bin, der sagt, wie es funktioniert.

Nicht mal ansatzweise ist das so.

Auch der „superkluge“ Blogger steht manchmal da, sieht sich um
und weiß nicht recht, was gerade passiert oder wie es weiter gehen soll.

Was mich dann unterstützt den nächsten Schritt zu machen, sind Leitlinien, die mein Leben prägen, die der rote Faden sind, Sichtweisen, die ich habe, die Regeln und Lebensweisheiten sind, die ich für mich selbst aufgestellt habe und an die ich mich versuche zu halten (Ja ich formuliere hier absichtlich vorsichtig. Funktioniert ja nicht immer).

Diese Lebensweisheiten sind Leitlinien, die mein Leben klären und meinen Blick schärfen auf das Wesentliche und auf das, was ich los lassen darf.

  • Ich erhebe nicht den Anspruch, dass die folgenden Lebensweisheiten für dich auch gelten sollen.
  • Ich erhebe nicht den Anspruch, dass ich es Tag für Tag schaffe, von A-Z danach zu leben.
  • Ich erhebe schon gar nicht den Anspruch, dass diese Gedanken von mir sind. Durch jahrelanges Sammeln von  „weisen Dingen“ im Netz ist diese Liste zustande gekommen. (Ich danke allen, die ich hiermit zitieren darf und hoffe, niemanden damit seines geistigen Eigentums zu berauben.)

Ich weiß aber eines. Leitlinien wie diese geben auch dir Halt, sie zeigen dir die Richtung, erleichtern Entscheidungen, sind manchmal ein Lichtschein am Ende des Tunnels.

Lebensweisheiten

Myriams-Fotos / Pixabay

Manche wirken vermutlich naheliegend, manche naiv, manche exzentrisch, manche vielleicht sogar auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Fast wie eine Verfassung für die Hamsterrad-Rebellion. Gut so:

48 Lebensweisheiten für Hamsterrad-Rebellen

§ 1 Ehrlichkeit macht das Leben einfach.

§ 2 Wenn du zweifelst, mache einfach den nächsten kleinen Schritt.

§ 3 Dein Job sorgt nicht für dich, wenn du alt und krank bist. Deine Freunde und deine Familie schon.

§ 4 Du musst nicht jede Diskussion gewinnen. Bleib dir treu.

§ 5 Sei nicht der Mensch, der du nicht sein willst.

§ 6 Vergleiche dein Leben nicht mit anderen. Du kennst ihr Leben nicht gut genug dafür.

§ 7 Dein Leben ist keine Probebühne. Es ist die Premiere.

§ 8 Lügen existieren nur, wenn du sie glaubst.

$ 9 Alles im Leben kann sich in einem Augenblick ändern.

§10 Achte bei Menschen ausschließlich auf ihr Verhalten. Nicht darauf, was sie sagen, nicht auf ihr Alter, Geschlecht, Rasse, sexuelle Ausrichtung, Religion, Nationalität oder den sozialen Status.

§11 Menschlich zu sein ist wichtiger als Recht zu haben.

§12 Entferne alles Nutzlose aus deinem Leben. Gerümpel verbraucht Platz und wiegt schwer. Auf vielen Ebenen.

§13 Wenn es etwas gibt, was du liebst, dann akzeptiere kein „Nein“.

§14 Hebe dir nichts für einen besonderen Moment auf. „Jetzt“ ist ein besonderer Moment.

§15 Sei jetzt exzentrisch. Warte nicht damit, bist du alt bist.

§16 Kommuniziere wie ein Mensch.

§17 Entscheide dich, stets zu leben und nicht nur zu existieren.

§18 Verletze Menschen nicht, wenn du ihnen stattdessen helfen könntest.

§19 Das Leben ist nicht fair, aber es ist trotzdem gut.

§20 Nimm dich selbst nicht zu ernst. Denn niemand nimmt dich zu ernst.

§21 Glaube an Wunder.

§22 Kaufe nichts, was du nicht brauchst.

§23 Neid ist Zeitverschwendung. Akzeptiere, was du hast, denke nicht an das, was du glaubst zu brauchen.

§24 Sei immer nett zu dir.

§25 Tu nichts nur für Geld allein.

§26 Glaube an alles, was du tust.

§27 Lerne durch Tun. Handeln hat stets Priorität vor dem Plan.

§28 Wir alle sind irgendwo Führer und Mitläufer.

§29 Erstelle ToDo-Listen, um sie zu erledigen.

§30 Investiere in dich und andere, nicht in Besitztümer oder Süchte.

§31 Was andere über dich denken, ist nicht deine Angelegenheit.

§32 Erfülle jeden Tag deine Mission, etwas Bedeutsames zu tun.

§33 Streit und Meinungsverschiedenheiten sind Zeitverschwendung.

§34 Alles, was dir widerfährt, egal ob positiv oder negativ, liegt in deiner Verantwortung.

§35 Sprich nicht negativ über andere Menschen.

§36 Dein Leben ist dein Leben. Das bedeutet mehr, als viele Menschen vermuten.

§37 Teile das, was du kannst und weißt, mit anderen.

§38 Geld ist nicht die Wurzel des Bösen. Es ist die Angst.

§39 Folge deinem Bauchgefühl.

§40 Sei dankbar für den Moment. Es ist das einzige, was du hast.

§41 Die Erwartungen anderer sind die Erwartungen anderer.

§42 Vergiss nie, wer der wichtigste Mensch in deinem Leben ist: Du.

§43 Wie gut oder schlecht eine Situation auch ist, sie wird sich ändern.

§44 „Kein Mensch ist perfekt“ ist eine Lüge. Alle sind es.

§45 Sei dankbar.

§46 Lasse dich nicht von deiner Mission abhalten.

§47 Fühle die Angst, lasse sie aber dich nicht bremsen.

§48 Am Ende zählt, ob du geliebt hast.

Markus Cerenak

Markus Cerenak

Markus Cerenak hat die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad ins Leben gerufen. Er möchte mit dieser Webseite Menschen unterstützen ihre Leidenschaft im Leben zu finden. Das zu tun, was sie lieben und nicht eine Sekunde davon als Arbeit empfinden. Und dir helfen alle Hamsterräder endgültig aus deinem Leben rauszukicken!

53 Comments on “48 Lebensweisheiten für Hamsterrad-Rebellen (und jene, die es werden)

Matthias
18. April 2018 um 12:21

Ausgedruck und im Büro an meinem Platz aufgehängt, wo es jeder lesen kann… – ziemlich provokant 😉

Antworten
Florian
3. Februar 2018 um 10:50

Sehr gute Denkanstöße, kann ich nur bestätigen!

Antworten
Anita
11. März 2014 um 21:03

Wieder einmal genial und so einfach und für alle verständlich geshrieben, aber hoch wirksam, herzlichen Dank, Markus.

Antworten
Markus Cerenak
15. März 2014 um 16:16

danke anita!
lg m

Antworten
ThoObe
10. März 2014 um 18:58

Super Liste. Hätte das gerne als Poster.

Antworten
Markus Cerenak
10. März 2014 um 20:26

wurde schon mehrmals angefragt, gehen wir jetzt an!
lg m

Antworten
Birgit
8. März 2014 um 12:46

Wunderbar! Inspiriert mich sehr! Danke!!!

Antworten
Markus Cerenak
10. März 2014 um 20:18

gerne 😉
lg m

Antworten
Christian Anderl
7. März 2014 um 19:53

HAMMER Artikel! Das schreit nach „an die Wand hängen!“

Antworten
Markus Cerenak
9. März 2014 um 17:38
Bettina
7. März 2014 um 11:16

meine Ergänzungen 🙂

§34: alles, was mir widerfährt? wenn ich von 5 Typen überfallen werde und kurz und klein geschlagen? oder wenn ich als Kind mißbraucht werde? naja, das kann ich so nicht unterschreiben

§44: jeder Mensch ist perfekt? absolut jeder? wirklich? auch ein Soziopath? kann ich auch nicht glauben.

meine Favoriten sind §en 31, 41 und 42!
und meine Ergänzung zu §36: Dein Leben ist dein Leben. Kein anderer lebt es für dich
und zu §48: fällt schwer zu glauben, wenn man jemanden liebt, der nicht das gleiche empfindet……..und dann schau auf §43

Lg Bettina

Antworten
Markus Cerenak
9. März 2014 um 17:37

hi bettina
ich wüsste zu beiden deiner berechtigten einwände antworten, die ich – wenn für dich interessant gern per persönlichennachricht diskutieren würde, weil du recht hast, ich es aber ein wenig anders sehe. und das ist zu komplex für die kommentare hier 😉
lg m

Antworten
Bettina
9. März 2014 um 20:41

ja gerne, würde mich interessieren

Lg Bettina

Antworten
Bettina
16. März 2014 um 19:17

Hallo Markus,

ja, gerne, deine Antworten würden mich interessieren (siehe ein paar Posts weiter oben 😉 7.3. und 9.3.)

Lg Bettina

Antworten
Markus Cerenak
16. März 2014 um 19:21

schick mir eine PN bitte 😉

Antworten
Birgit
7. März 2014 um 10:40

vielen dank für die tolle aufstellung!
ich kenne einige dieser sätze schon, so als „manifest“ bekommen aber alle eine eigene qualität.
ich werde sie mir auch in ein pdf kopieren, damit ich sie am desktop habe und bei bedarf schnell finde.
viele liebe grüße, birgit

Antworten
Markus Cerenak
9. März 2014 um 17:34

danke birgit! freut mich
Lass es dir gut gehen!
m

Antworten
Ralph
7. März 2014 um 9:37

Super Liste, vielen Dank.

Ist denn das vielzitierte Poster inzwischen schon zu bekommen?

HG
Ralph – vegandrummer.de

Antworten
Markus Cerenak
10. März 2014 um 20:16

hi ralph
machdem die nachfrage steigt, rückt das jetzt auf der prioliste rauf!
lg m

Antworten
Daniel Süß
22. September 2013 um 14:38

Super Auflistung und ich stimme jedem Punkt definitiv zu!

Aber wo ist der § 41 ?^^

Liebe Grüße,
Daniel

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:49

schon ergänzt 😉
lg m

Antworten
michaela
19. September 2013 um 16:56

DANKE! Genialer Reminder, wenn das Leben mal wieder rechts überholt =)!

Antworten
andy h.
19. September 2013 um 12:53

Hallo Markus,

unversehens gerät man immer wieder mal in Lebenssituationen, die das „bei sich sein“ und das klare Denken ganz schön in den Hintergrund stellen. Ich hab mir die 48 Paragrafen deshalb als anregung in eine pdf Datei kopiert, diese ausgedruckt, und markiere mir nun die für mich prägnanten Stellen.
Danke mal, es ist für mich eine Art „Leuchtturm“.
Kurz, prägnant, direkt. Bei gelegenheit erweitere ich diese Liste oder ändere sie ab- für mich persönlich.
vg, andy

Antworten
Tim
19. September 2013 um 3:05

Super Ding, und vor allem direkt auf den Punkt gebracht ohne viel Geschwafel! 🙂

schön schön!

Antworten
Rosi
18. September 2013 um 7:36

Hallo Markus,

vielen Dank für deine Werteliste, wiedermal sehr inspirierend!! Ich finde auch Werte sind sehr wichtig und jeder von uns sollte sich seine eigene „Werteliste“ zusammenstellen um sich bewusst mal damit auseinanderzusezten.

Mit §33 hab ich so meine Schwierigkeiten. Ich sehe Streit und Meinungsverschiedenheiten nicht als Zeitverschwendung an. Klar, sie sollen im Leben keine zentrale Rolle spielen. Aber gegenteilige Meinungen zu haben und diese auszutauschen seh ich nicht unbedingt als negativ. Nicht jede Meinungsverschiedenheit bringt negative Energie. Es ist eine gute „Übung“ sich selbst treu zu bleiben und seine Meinung zu vertreten. Auch kann es ein Anstoß sein (manchmal rückblickend mit etwas Abstand :)) der zu Reflexion anregt.

Alles Liebe
Rosi

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:40

ich sehe 33 so: es ist dann zeitverschwendung wenn zu bemerken ist, dass es für beide keine entwicklunsmöglichkeiten gibt, sondern es nur um „des kaisers bart“ geht. leider oft zu bemerken!
Lass es dir gut gehen!
m

Antworten
Michel
17. September 2013 um 22:20

Markus, mit diesen 48 Paragraphen hast du mal wieder voll ins Schwarze getroffen.

Antworten
Sirpa
17. September 2013 um 12:00

I hereby fully agree and sign the above constitution:-)

Super auf den Punkt gebracht Markus, AAA+++ ^_^ Merci beaucoup!

Passt hervorragend zu meiner Philosophie, http://earthcitizen.co/charter/

Lasst es Euch so richtig gutgehen!
Liebe Grüße aus Düsseldorf

Antworten
Christoph
17. September 2013 um 11:28

Hallo Markus!

Danke für das Teilen deiner Werte. Es gefällt mir sehr gut 🙂 Wenn du daraus ein Poster erstellen könntest wie schon jemand erwähnt hat wäre es extrem genial 🙂

lg Christoph

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:39

poster sind in vorbereitung
lg m

Antworten
Martin
17. September 2013 um 11:16

Nr 41 fehlt

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:38

wurde ergänzt, ist mir durchgerutscht!
danke und lg m

Antworten
Micha
17. September 2013 um 7:17

Sehr geehrter Herr Cerenak,

hiermit möchte ich mich in aller Form für die oben aufgeführten Paragraphen bedanken, und habe sofort nach §37 gehandelt, und es vielfach weitergegeben.

Markus, ich freue mich auf jeglichen Output deinerseits, und weiß diese Inspirationen sehr zu schätzen. Du hast mir schon sehr geholfen. Vielen herzlichen Dank dafür.

Viele Grüße
Micha

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:38

freut ich micha!
lg m

Antworten
Patrick
16. September 2013 um 23:38

Alles „fein“ und „säuberlich“ auf den Punkt gebracht. Daumen hoch! Oder wie ick als Ossi zu sagen pflege: „Haste wunderschick rausjeballert, wa!“ 😀

Mach mal BITTE ein Poster draus, aber RIESENGROß……dann werd ich durch meine Stadt ziehen und jeden Fleck damit bekleben, so das es auch bei allen ankommt.

Ich mag diese Sorte „Eigenschaft“ besonders…….. Geiz, ständiges Gejammer, Verlogenheit, Pessimismus, Langeweiler und Superniveau- und humorlose Menschen, die zum Lachen in den Keller geh´n und ständig „nörgeln“ + „meckern“.

Aaaaarrrrrrrrrrrrrrrrr!!! 😛

Markus, very Good Work!!!

Grüße
Patrick

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:38

poster sind in arbeit!
lg m

Antworten
Lara
16. September 2013 um 22:45

Einiges hat mich sehr berührt.
§ 48 hat mir meine Erinnerung für mich wieder gebracht. Ich danke dir!

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:37

hi lara
freut mich!
Lass es dir gut gehen!
m

Antworten
Bernd
16. September 2013 um 20:56

Sehr konkret! :-))

Antworten
Kurnoth
16. September 2013 um 20:18

Hallo Marcus,

treffend, für jeden was dabei, keine Kritik, weil es keine gibt.

Jeder mach aus diesen 48 was er will, ich ziehe viel Kraft daraus, weil es mich nach vorne bringt.

Kurz, knapp, verständlich und simpel.

Es gibt immer Menschen, die anderer Meinung sind, die einen gehen ihn jetzt, die anderen der 48 später.

Weiter so …..

Antworten
einfacheinfachleben
16. September 2013 um 15:41

Wieder einmal: Dankeschön!

P.S.: Hast Du das auch in einem „ausdruckbarem Format“? Und wenn nicht, kommt das vielleicht noch?

Viele Grüße aus Berlin,
Anja

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:37

poster sind in vorbereitung!
lg m

Antworten
Florian
16. September 2013 um 15:19

unterschrieben.. 😉

Antworten
Anonymous
16. September 2013 um 14:18

aus diesen 48 paragraphen kann man das beste ethische testament ableiten, das ich je gesehen habe. so kannst du, lieber markus, zum einen jetzt das leben feiern, und zum anderen später eine „anleitung zum leben feiern“ hinterlassen.

RESPEKTund DANKE!

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:37

ich bedanke mich – unbekannterweise – zurück!
lg m

Antworten
René
16. September 2013 um 14:00

Geniale Idee, könnte als kleines Lebenshandbuch rauskommen. Es sieht aus, als ob Du eine Woche Brainstorming machst und dann die uns diese tollen Artikel und Lebensweisheiten lieferst. Danke dafür – Gruß René

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:36

hi rene
ich gehe einfach mit offenen augen durch die gegend. da gibts genug inhalte für blog-artikel!
Lass es dir gut gehen!
m

Antworten
Jörg Wanders
16. September 2013 um 11:27

Alles alt, richtig und schon mal gehört. Und dann kommst du mit #48. Die kann man sich mal im Hirn zergehen lassen. In genau dieser Wortwahl. Immer wieder bemerkenswert, was der über bloggen bloggende Blogger mit meinem Lieblings-Podcast-Akzent da raushaut 🙂

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:36

danke jörg!

Antworten
Siegfried Kainz
16. September 2013 um 9:52

Sehr schön 😀

Liebe Grüße 😀

Antworten
Alexander Noé
16. September 2013 um 9:43

Servus Markus,

super Auflistung! Warum machst Du daraus nicht ein Poster für Dein Startpaket?!

Viele Grüße

Alexander

Antworten
Ronny
16. September 2013 um 10:30

meine vollste zustimmung 🙂

Antworten
markus cerenak
23. September 2013 um 12:32

wird mehr poster noch geben, ist in vorbereitung!
Lass es dir gut gehen!
m

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, das passt natürlich ;-)

308 Shares
Teilen265
Pin43
Twittern