Was sind meine Stärken? 10 Strategien, wie du deine wahren Talente entdeckst

KOSTENLOSES WEBINAR: Wie du deine Berufung findest! Mehr

Was sind meine Stärken

Wie hast du eigentlich deinen jetzigen Job ausgesucht? Hast du dir davor die Frage “Was sind meine Stärken?” gestellt? Viele Menschen (ich damals auch) haben verschiedenste Aspekte zu Rate gezogen, als es um die Wahl des Berufes ging:

  • Interesse
  • Jobeintrittschancen
  • Zukunftsträchtige Branche
  • Krisensicherheit
  • Aufstiegschancen
  • Empfehlungen aus dem Umfeld
  • Wunsch oder Erwartung der Eltern
  • Einstiegsgehalt und Verdienstmöglichkeiten
  • Geographische Nähe zum Wohnort

Es gibt noch viele weitere, meist rationale Gründe einen „Job“ auszusuchen. Diese Entscheidungen finden stets im Kopf statt.

Man denkt das durch. Man denkt drüber nach. Man wiegt Pro und Contra ab.

In den seltensten Fällen spielt die Fragen nach deinen Talenten und den persönlichen Stärken eine Rolle. Denn alle obigen Argumente kann man mit dem Verstand bewältigen und beantworten.

Die Frage “Was sind meine Stärken?” und die Suche nach deinem Talent ist vage und genauso vage sind meistens die Antworten (gehe diese Mal kurz im Kopf für dich durch)

  • „Was kann ich wirklich gut?“
  • „Was liegt mir?“
  • „Was erscheint mir kinderleicht?“
  • „Wofür bin ich gemacht“
  • “Was sind meine Stärken?”

Die wahren Talente sind Träumerei?

Im Hamsterrad-System wird danach recht selten gefragt, wird eher als Träumerei und Hirngespinst abgetan, denn das Leben ist ja kein Wunschkonzert. Und glücklich sein gibt’s nicht auf Bestellung

„Du kannst dich nicht nur nach dem richten was du gut kannst. So funktioniert die Welt nicht“

Das und andere Unsinnigkeiten wird man nicht müde dir immer wieder einzureden.

Was zu zwei Ergebnissen führt:

1) Die meisten Menschen folgen nicht ihrer Berufung und ihren wahren Talenten

2) Die meisten Menschen kennen ihre wahren Talente oder positiven Eigenschaften nicht mal

Wie steht es mit dir? Kannst du spontan sagen, was deine Talente sind, was du gut kannst, was dir leicht fällt? Kennst du dich selbst gut? Kannst du die Frage “Wer bin ich” beantworten?

Oder geht es dir wie vielen anderen Menschen, die bei dieser Frage rumdrucksen und dabei dahinter kommen, dass sie sich selbst gar nicht gut kennen.

Und eines steht fest:

Um Erfolg im Leben zu haben, musst du dich gut kennen. Du musst eine Antwort haben auf die Frage “”Was sind meine Stärken?”

Du kannst nicht mit Energie, Kraft, Überzeugung, Motivation und Zuversicht den Weg zu deinem eigenen Erfolg einschlagen, wenn du selbst von deinem Verhalten, von deinen Gedanken, von deinen Emotionen überrascht wirst.

Wenn du nicht weißt, wer du bist, was du kannst und wie du tickst, dann wird das mit dem Erfolg echt schwer. Denn dann bist du für dich selbst eine Black Box.

Deine Gedanken, Werte, Emotionen zu kennen und dein Tun und dein Verhalten zu verstehen ist eine Sache. Aber wissen, was deine Talente sind, die dann zu deiner Berufung führen können, und dadurch auch das eigene Leben ändern ist eine ganz andere Baustelle.

Was sind meine Stärken? Lass uns gemeinsam ansehen, wo deine wahren Talente verborgen liegen:

Mache eine Zeitreise

Wofür hast du dich interessiert und was mochtest du gern, bevor wichtig wurde, was andere denken? Was wolltest du als Kind werden, was hat dich fasziniert und was hat man dir ausgeredet?

Nimm dir Zeit und sei alleine

Das kann mit einem langen Spaziergang beginnen und zu einer kleinen Auszeit, die du alleine in den Bergen oder am Meer verbringst führen. Wenn sich die normale Umgebung ändert und die Menschen und Meinungen, die um dich sind plötzlich verstummen, dann entwickelst du andere Blickwinkel.

Mache einen Test.

Es gibt unzählige Persönlichkeits- und Talentetest, mehr oder weniger wissenschaftlich, mehr oder weniger gut. Martin Seligman, Mitbegründer der „positiven Psychologie“ hat eine sehr umfangreiche Webseite , die sich „Authentic Happiness“ nennt. Und dort findet man wirklich gute Test, die echt Augenöffner sind und zwar hier:

https://www.authentichappiness.sas.upenn.edu/testcenter

Frage deine engsten Freunde

Manchmal fallen dir deine eigenen Talente gar nicht auf, weil sie so selbstverständlich sind. Eine ganz naive Frage an deine beste Freundin oder deinen besten Freund „Was kann ich gut?“ kann dir erstaunliche Ergebnisse liefern.

Mache ein Liste

Schreibe alles auf, was du in der Vergangenheit positiv erledigt hast. Das ist ja an sich noch nix Neues. ABER: Dann überlege dir, welche deiner Fahigkeiten und Talente du dafür eingesetzt hast, bzw. was für deine Art des Erfolgs an Talenten und Fähigkeiten notwendig ist. Du wirst spannende Parallelen entdecken.

Was macht dich besonders?

Nochmal deine Freunde fragen und zwar sollen sie ganz spontan und schnell antworten, was dich herausragend, besonders und einzigartig macht.

Was macht dir Spaß?

Was ist das erste woran du denkst, wenn du diese Frage liest? Wenn ich dir jetzt eine Woche Zeit schenke, was würdest du tun (außer an einem karibischen Strand liegen) Womit würdest du den Tag verbringen wollen? Dein Motorrad reparieren? Cupcakes backen? Mit deinem Hund trainieren? Ein Buch schreiben?

Worüber redest du gerne und viel

Ich weiß das wovon ich spreche, sobald meine Interessen und Talente als Gesprächsthema in einer Runde auftauchen, bin ich nicht zu bremsen. Gibt es Situationen, wo deine Familie oder Freunde dich bremsen müssen, weil du so sehr im Redeschwall bist, dass das keiner mehr aushält?

Wann vergisst du die Zeit?

Wann hast du das letzte Mal auf die Uhr gesehen und warst erstaunt, wie schnell die Zeit vergehen kann. Was hast du in dieser Zeit getan? Gemalt? Einen Tisch gebaut? Jemanden anderen zugehört? Erkenne, worin du dich verlieren kannst.

Was fällt dir leicht?

Jeder hat sie, die Fähigkeiten, die dir völlig unerheblich erscheinen, weil sie so sehr selbstverständlich für dich sind, dass du sie gar nicht als Fähigkeiten wahrnimmst. Hast du schon mal bemerkt, dass es andere Menschen gibt, die genau bei diesen Fähigkeiten große Probleme haben und diesen Menschen das wirklich schwerfällt, was dir leicht von der Hand geht?

Ich bin davon überzeugt, dass beim Durchlesen der Liste ein paar Gedanken und Wünsche aufgepoppt sind und du bei dem einen oder anderen sogar lächeln musstest. Oftmals ist der Verstand und die Vernunft aber viel stärker und erstickt das im Keim.

Lass das nicht zu.

Wenn jetzt ein klitzekleiner Funken entfacht wurde, dann hüte ihn. Lass ihn glimmen, lass ihn lodern, lass ihn dich entfachen und brenne für das, was du gerne tust.

Die wahren Talente sind es wert, gelebt zu werden

Denn es gibt eine Punkt im Leben, wo dir klar wird, dass von einem Wochenende zum anderen und vom einem Urlaub zum anderen leben keinen Sinn macht.

Die Zeit dazwischen musst du mit Sinn füllen. Und das können nur deine Talente, dir auch dabei helfe deine Berufung zu finden

Mach dich auf und trau dich.

Trau dich daran zu denken und daran zu glauben, dass deine Talente und deine Berufung sich um deinen Erfolg kümmert.

Die beiden können das sehr gut.

Lass es dir gut gehen!

sig

P.S.: Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Ehrlichkeit das Leben einfach macht.

34 Shares
Teilen33
Pin1
+1
Twittern