Unsere Rebellion gegen das Hamsterrad: Wie etwas Besonderes entsteht…

DEIN 10 SCHRITTE PLAN AUS DEM HAMSTERRAD Mehr

[fusion_youtube id=”_qI_d9CuaGY” width=”760″ height=”” autoplay=”false” api_params=”” hide_on_mobile=”small-visibility,medium-visibility,large-visibility” class=””][/fusion_youtube]

Die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad ist etwas Besonderes.

Nicht nur etwas Besonderes für mich, sondern vor allem für dich. Für jeden einzelnen Hamsterrad-Rebell.

Für jeden einzelnen der Arbeit nie wieder als Arbeit empfinden will.

Und vor allem für alle, die mit dem, was sie gerne tun erfolgreich sein wollen und damit auch gutes Geld verdienen.

Und ja, wir Hamsterrad-Rebellen werden oft schief angeschaut:

“Mit dem, was du gerne tust Geld verdienen? Träum weiter…!

Nicht selten habe ich das gehört.

Und nicht selten hat sich dann in mir noch mehr der Hamsterrad-Rebell gemeldet.

All jene, die nicht raus aus dem Hamsterrad wollen, belächeln uns und machen uns vor allem unsicher.

Sie wollen, dass wir uns, wie viele andere auch, die sinnlose Karriereleiter empor kämpfen. Jene Karriereleiter, die in Wahrheit das Hamsterrad ist.

Nun gibt es unsere gemeinsame kleine Rebellion gegen das Hamsterrad schon ein paar Jahre und viele Menschen sind seit dem aus dem Hamsterrad entkommen und erfolgreich mit ihrer Leidenschaft geworden.

Kaum etwas kann das, was wir tun besser erklären als, das obige Video.

Als ich darüber gestoßen bin, fand ich dieses Video dermaßen cool, dass ich unbedingt daraus etwas basteln wollte.

Es zeigt für mich sehr beeindruckend, wie etwas Besonderes entsteht. Wie ein Mensch beginnt und plötzlich wird es etwas Großes. Etwas Bedeutendes.

(Ich danke meinem Blogger-Kollegen Holger Grethe von zendepot für den Hinweis auf das Original-Video.) 

Wenn du meinen Youtube-Kanal abonnieren möchtest und keines meiner Videos mehr verpassen möchtest, dann klicke hier!


Aus dem Dornröschen-Schlaf erwacht: Mein Podcast “Erfolg mit Leidenschaft”

Lange Zeit hast du nichts mehr von mir gehört. Lange Zeit habe ich mit meinem Podcast Pause gemacht.

Das ändert sich jetzt.

Ab Mittwoch, 23.8.2017 gibt’s ihn wieder. Frischer, frecher öfter.

Hier ein kleiner Trailer:

Wenn du keine Podcast-Episode mehr verpassen möchtest oder in ein paar Episoden aus “Season 1” reinhören möchtest, schau auf meiner neuen Podcast-Seite vorbei:

[fusion_button link=”https://markuscerenak.com/podcast” title=”” target=”_self” alignment=”center” modal=”” hide_on_mobile=”small-visibility,medium-visibility,large-visibility” class=”” id=”” color=”default” button_gradient_top_color=”” button_gradient_bottom_color=”” button_gradient_top_color_hover=”” button_gradient_bottom_color_hover=”” accent_color=”” accent_hover_color=”” type=”” bevel_color=”” border_width=”” size=”xlarge” stretch=”default” shape=”” icon=”” icon_position=”left” icon_divider=”no” animation_type=”” animation_direction=”left” animation_speed=”0.3″ animation_offset=””]Hier geht’s zum meiner neuen Podcast-Seite >>[/fusion_button]


Das Video-Script:

Es ist faszinierend, wie etwas wie eine Rebellion entsteht. Etwas ganz Kleines, das sich langsam aber sicher entwickelt …

Es braucht einen ersten Schritt. Jemanden, der aufsteht und sich traut. Für ihn ist es nichts Besonderes. Er tut nur das, was er für richtig hält und kümmert sich wenig darum, was die anderen denken.

Doch dann passiert etwas Spannendes. Es erscheint ein Weggefährte. Und plötzlich sind sie ein Team. Sind gemeinsam stärker.

Der erste Mitrebell zu sein braucht genauso viel Mut. Denn die Freunde sehen mit Erstaunen zu und zieren sich, halten ihn für völlig durchgeknallt, als er sie motiviert mitzumachen.

Es braucht nur ein wenig Geduld

Sobald der nächste Rebell dazu kommt, wird es leichter. Wieder einer, der sein Hamsterrad verlassen hat und seine Freiheit genießt. Zu dritt sind sie jetzt schön langsam eine Bewegung. Die Rebellion gegen das Hamsterrad nimmt Formen an …

Zu dritt fallen sie jetzt merklich auf. Es ist nicht mehr EIN Verrückter, der komische Dinge tut, der gegen das Hamsterrad zur Rebellion aufruft. Es sind bereits mehr geworden. So absurd kann das nicht mehr sein, wenn da schon einige dabei sind, denken sich jetzt alle …

Sobald der Gedanke Sinn ergibt und der Funke überspringt, haben wir Momentum. Der Augenblick, wo ein Gedanke magisch wird. Der Gedanke, das Hamsterrad zu verlassen und der Leidenschaft zu folgen, greift um sich. Mehr und mehr Menschen verstehen, dass sie im 9-5-Job nicht glücklich sind, und wollen etwas mit Bedeutung tun.

So entsteht eine Bewegung, die Rebellion gegen das Hamsterrad. Immer mehr Menschen werden sich abwenden und das Hamsterrad verlassen. Sei mutig, auch wenn deine Freunde Kopf schütteln. Auch wenn sie es dir ausreden wollen. Du bist nicht allein. Du bist nicht der Typ ohne T-Shirt, der alleine tanzt. Es gibt mehr von uns!

Ich habe das Hamsterrad verlassen, die Welt von Jour Fixes, Stechuhren, entscheidungsunfreudigen Chefs, zweifelhaften Kollegen, unbezahlten Überstunden, Magengeschwüren. Ich habe seitdem nie wieder etwas von Weekly Reports, von Rundschreiben, von Aktennotizen gehört. Schon gar nicht von Budgetkürzungen, Stellenabbau oder Umstrukturierungen.

Es ist schön draußen, außerhalb des Hamsterrades. Und ich wünsche mir von ganzem Herzen eines: Dass mehr Menschen diese Möglichkeit ergreifen. Und wenn eine kleine Rebellion dafür notwendig ist, dass die Unternehmen verstehen, dass es so nicht weiter gehen kann und Mitarbeiter nicht einfach so ins Burn-out geschickt werden können, dann ist mir das lieb und recht. Der konservativste CEO und angestaubteste Vorstandsvorsitzende soll von uns gehört haben!

Finde deine Leidenschaft, verlasse das Hamsterrad, habe Erfolg mit dem, was du gerne tust, und empfinde es nie wieder als Arbeit!

Lass es dir gut gehen!

sig

P.S.: Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Ehrlichkeit das Leben einfach macht.

(36) Kommentare

Deine Antwort
619 Shares
Teilen616
Pin
+13
Twittern